-FAQ- Frequently asked Questions

In dieser Rubrik möchte ich Dinge beantworten, welche vielleicht schon vor dem geplanten Fotoshooting im Kopf schwirren.
Einfach Dinge, welche ich vielleicht jetzt bereits klären kann und ihr euch dann keine weiteren Gedanken darüber machen braucht.

 

Fragen und Antworten

Siehe im Menü unter „Preise und Leistungen“

Ihr bekommt von mir alle Bilder bearbeitet in voller Auflösung und in verschiedenen Varianten. D.h. schwarz/weiß, color key, sepia usw. Auch gibt es die Bilder immer zwei Mal. Einmal für zum Druck in voller Auflösung und einmal zum Betrachten und versenden im Internet. D.h. die Bilder sind verkleinert aber so optimiert, dass sie noch immer sehr gut auf Smartphone oder Tablet aussehen. Bei dem Shooting werde natürlich öfter auf den Auslöser drücken und bestimmt drei Mal mehr Bilder tatsächlich gemacht haben, als ihr am Ende von mir bekommt. Aber das sind dann auch nur die wirklich die richtig Guten Fotos. Oft ist es ja so, dass dann doch mal jemand die Augen geschlossen hatte, oder den Mund offen weil man sich gerade noch kurz unterhalten hat, oder die Haarsträhne ist verrutscht und man greift schnell danach und "schwups" ist die Hand vor dem Gesicht etc. Also solche Bilder sortiere ich aus, da sie weder für euch noch für mich einen Mehrwert haben.

Grundsätzlich bevorzuge ich die Bilderabgabe auf einem USB Stick. Dieser ist schön verpackt in einer dafür angefertigten Holzschatulle. Optional geht auch die Übermittlung der Daten per Download von meinem Webserver.

Auch liefere ich die Bilder in einer Online-Galerie, welche man sehr komfortabel auf dem Smartphone oder Tablet ansehen und an Freunde und Verwandte teilen kann. Die Bilder sind in voller Auflösung und alle bearbeitet.

In einer Vorbesprechung planen wir euer Vorhaben. Sei es eine Hochzeit ein Familienshooting oder ich soll euren Kindergarten fotografieren? Je nach Ort und auch euren Vorstellungen können wir unterschiedliche Dinge zur Umsetzung heranziehen und das so gestalten. Ich werde dann Fragen stellen wie zum Beispiel: Wie ist euer Tagesablauf bei der Hochzeit? Wo und Wann wird geheiratet etc. Das sind jetzt ziemlich offensichtliche Modalitäten die notwendig sind, aber es geht auch ins Detail. Es gab schon einige Brautpaare die nach meiner Vorbesprechung von ihrer eigenen Hochzeit besser informiert waren als vorher. Da ich einfach Dinge aus meiner Erfahrung heraus wissen möchte, über die man sich so eigentlich keine Gedanken machen würde. Am Schluss ist es aber für den Auftrag doch wichtig! Es sind die vielen kleinen Details, die bei einer Dokumentationsarbeit berücksichtigt werden müssen. Und wenn ich als Fotograf schon vor der Ankunft der Hochzeitslocation weiß, wer sind die Hochzeitsgäste, wer ist Brautvater / Bruder, Verwandte usw. Oder ich weiß, wann, wo, welche Überraschung für das Brautpaar geplant ist. Weil ich vorher mit dem Eventmanager des Hotels (oder meißt einem Familienmitglied) gesprochen habe. Dann macht das genau den entscheidenden Unterschied! Immer ein Stück voraus zu sein und dann zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, mit der richtigen Kamera und Equipment das Bild anzufertigen. Das ist es wofür ich Arbeite und was ihr bekommt!
Zu aller erst möchte ich sagen: Das ist noch nie passiert. Aber dennoch möchte ich auch hier für den Ernstfall vorbereitet sein. Wenn man das Shooting nicht verschieben kann, dann kann ich auf einen Pool von Fotografen zurückgreifen, welche alle ähnliche Leistung bringen wie ich. Wir vertreten uns gegenseitig und sprechen einander Termine ab. Diese Zusammenarbeit und Synchronisation ist wichtig um den Kunden nicht alleine da stehen zu lassen. Für euch ändert sich an den vereinbarten Leistungen nichts. Falls keine Vertretung möglich sein sollte wird eine andere Lösung gefunden werden.
Das Thema wird immer wichtiger in unserer Gesellschaft. Früher ohne digitale Medien war das wohl nicht so ausgeprägt wie heute. Da die Gesetze einem stetigen Wandel ausgesetzt sind, möchte ich hier keine Paragraphen zitieren die dann doch irgendwann nicht mehr aktuell sind. Stattdessen versichere ich: Kein Bild, auf welchem ihr erkennbar abgebildet seid, ohne entsprechende Erlaubnis der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Folgende Möglichkeiten ergeben sich, wenn es bei eurem Fototermin regnen sollte. Wir gehen ins Fotostudio. Wir verschieben das Shooting auf eine andere Tageszeit. Wir shooten im Überdachten und trockenen Bereich. Wir wechseln die Location. Wir shooten im Regen (mit Regenschirm und Gummistiefeln) und machen das Beste daraus und haben einfach Spaß 🙂 Ich habe schon alle Varianten mit gemacht, denn leider spielt das Wetter nicht immer so mit wie ich gerne hätte. Im Übrigen favorisiert ein Fotograf meist auch kein Sonnenschein, sondern eher einen leicht bewölkten Himmel. Regenwolken sind auch OK, wenn sie weit genug von uns weg sind 🙂
Ich glaube nicht, dass meine Preisgestaltung wesentlich teurer ist als bei den Mitbewerbern. Es ist eher die goldene Mitte. Auch ist es nicht leicht bei einem kreativen Handwerk die klassischen betriebswirtschaftlichen Regeln zur Preisgestaltung anzuwenden. Am Ende ist dann doch die entscheidende Frage: Ist dem Kunde das Ergebnis diesen Preis Wert? Wenn man das mit „ja“ beantworten kann, haben wir einen Deal. Wenn nicht, dann wünsche ich viel Erfolg bei der Suche nach einem Partner der ähnliche Leistung zu womöglich günstigeren Preis bringt. Ich glaube vielen ist überhaupt nicht bewusst, wieviel Arbeit und Wissen es erfordert ein Fotoshooting durchzuführen. Ich meine jetzt nicht einfach ein Fotoshooting, bei welchem man sich auf grüner Wiese trifft und mit der Handykamera und ein paar Filtern (snapchat like!) Fotos macht. Da gehört mehr dazu und nicht umsonst ist das noch immer ein mehrjähriger Ausbildungsberuf! Kosten für Softwarelizenzen, Workshop Qualifizierungsmaßnahmen, Foto Equipment, Berufsverbände, Fotostudio, Steuern, Mitarbeiter, Verbrauchsmaterial, Zulassungen und Weiteres, sind Dinge die man so offensichtlich nicht sieht und auch wiederrum nicht jeder Fotograf sich so leisten kann.
Wieso gehst du zu deinem lieblings Metzger im Nachbarort? Wieso hat man seinen Lieblingsitaliener bei welchen man doch am liebsten isst? Genau: Weil es dort am besten schmeckt. Ähnlich ist es mit der kreativen Dienstleistung. Das ist so nicht vergleichbar. Es gibt noch unzählige weitere Metzgereien und italienische Restaurants, aber Qualitätsverständnis, oder der Geschmack; der ist immer individuell. Ähnlich ist es hier. Es gibt viele weitere Fotografen auf dem Markt, aber jeder hat seinen eigenen Stil. Das ist Geschmacksache und das ist auch gut so! Ich decke ein großes "Mainstream Reportoir" an Bildern ab plus ein paar meiner Favoriten welche dann ein Alleinstellungsmerkmal für mich und meine Arbeit sind.